bester Datenschutz
Größtmöglicher Datenschutz
Durch ein ausgeklügeltes Konzept für den Datenschutz werden keine persönlichen Daten gespeichert.
Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte
Normstichprobe
Die große Normstichprobe (N=981) mit 59,3% Führungskräften garantiert ein aussagekräftiges Resultat.
sofort loslegen
Setup mit einem Klick
Die Simulation benötigt keine besondere Installation, Sie können sofort starten.
js slider

Digitale Management-Simulation, größtmöglicher Datenschutz

 

Transparenz für Teilnehmende

Vor jeder Durchführung wird der Teilnehmer/die Teilnehmerin informiert, wie die Simulation mit den Thema "Datenschutz" umgeht. Dabei wird sowohl erläutert, welche persönlichen Daten (vorübergehend) gespeichert sind als auch, an welche Mail-Adresse die Auswertung der Simulation gesendet wird. Stimmt der Teilnehmer/die Teilnehmerin diesem Vorgehen zu, kann die Einführung der Simulation beginnen.

Welche persönlichen Daten werden gespeichert?

  • Vorname und Name
  • Alter
  • Geschlecht
  • Aktuelle Führungserfahrung

 

 

Maximaler Schutz der persönlichen Daten

Die vorhandenen persönlichen Daten (Vorname und Name) werden nur benötigt, um die Simulation zu personalisieren. Sie sind deshalb auch nur solange gespeichert, bis die Durchführung beendet ist. Danach wird die Simulation ausgewertet und der persönliche Feedback-Report wird an die bekannte Kontaktperson gesandt. Danach werden Vorname und Name des Teilnehmers/der Teilnehmerin gelöscht. Es bleiben ausschliesslich anonyme Daten gespeichert. Die im System gespeicherten Daten sehen dann so aus:

  • Alter,
  • Geschlecht,
  • Aktuelle Führungserfahrung,
  • Antwort Item1,
  • Antwort Item2,
  • Antwort Item3,
  • etc...
Dadurch wird vollständig ausgeschlossen, dass die vorhandenen Daten einer Person zugeordnet werden können, sei es für das Unternehmen, das die Simulation in Auftrag gegeben hat, sei es für IT-Mitarbeiter des Server-Hosting-Partners, oder aber auch für eventuelle Hacker, die sich illegal Zugriff auf die Daten verschaffen wollen.